Zwei - Tage Seminar in St. Ulrich

Naturkosmetik selbst gemacht: 

Alte Schönheitsmittel aus der Natur neu entdecken und anwenden, war der Titel unseres Zwei - Tage Seminars in St. Ulrich in der Landvolkshochschule. 

 

"Vorsicht Suchtgefahr" warnten wir unsere neun begeisterten Teilnehmerinnen zu  Beginn des Seminar.  

 

Karin Rotzler Kunstpädagogin und Krankenschwester gestaltete den ersten Tag. Das Pflanzenöl - Memory war die Herausforderung gleich am Morgen. 

Fünf pflanzliche, nummerierte Öle sollten an der Beschaffenheit, Duft und Farbe erraten werden. 

 

 

"Kalte oder heiße Füße ? "war Thema der nächsten Praxiseinheit.  Karin hatte uns Rezepte für Fußbalsame....

vorbereitet. Kühlende oder wärmende Pflanzen können unterschiedlich Einfluss darauf nehmen. Ein Zimt-Sesamöl war Hauptbestandteil um warme Füße zu bekommen.

Erfrischende Pflanzen wie Pfefferminz und Salbei können als Ansatzöl in den Balsam gelangen oder als reines ätherisches Duftöl.

 

Am Nachmittagt konnten wir uns entscheiden, lieber eine reichhaltige Rosengesichtscreme oder eine Feuchtigkeitscreme selber zu rühren. 

Xanthan und Emulsan II waren Inhaltsstoffe der Feuchtigkeitscreme, die eher für junge Haut geeignet ist. 

Beide Gesichtscremes enthielten Pflanzenhydrolate als Wasserphase.

 

Wie einfach man stark konzentrierte Pflanzenwässer im Espressokocher herstellen kann, zeigte uns Karin eindrucksvoll. 

Dass Gesichtspeeling und Gesichtsmaske auch den Händen und Füssen gut tun,

war Teil der Entspannung am späten Nachmittag. Doch zuerst wurden mit heißen Kompressen die Hautporen geöffnet. 

Nach dem leckeren Mittagessen im Bildungshaus war das eine wunderbare Aufgabe.

 

Am zweiten Tag drehte sich alles um die Naturseife, das war mein Part. Kräuterseife herstellen, Savonette, Duschsmoothie und Shampooseife waren die Praxiseinheiten.

Das Kräuter-Duft Rätsel war nicht so leicht zu lösen. Getrocknete, gemörserte Kräuter sollten am Duft und an der Farbe erkannt werden.

 

Doch bevor es ans Tun ging wurden noch einige theoretische Inhalte durchgesprochen:

Wie alt ist die Seifensiederei ?

Wie funktioniert die Seifenherstellung ?

Was ist eine Kernseife ?

Die Eigenschaften der Pflanzenöle und die Zusammensetzung der Öle in den Seifen.

 

 

" Wie kommen die Kräuter in die Naturkosmetik und in die Seifen ? ". diese Frage 

konnte beim Veredeln der Kräuterseife anschließend geklärt werden. 

Die duftenden Kräuter und reinen ätherischen Öle wurden mit den Seifenraspeln vermengt und zu Kugeln gedreht oder zu liebevollen Herzen ausgeformt.

Am Nachmittag mixten alle zusammen sahnige Duschcreme  mit Hilfe des Handrührgerätes. Eine riesen Schüssel voller  Duschsahne entstand, mit Sheabutter, Honig, Molkepulver und Mandelöl als Ingredients.  Das sah total lecker aus und die Gefahr davon zu probieren war enorm groß.

 

Auch das Seifenshampoo mit Seifenraspel, Brennnesseltee und Rosmarinöl wurde richtig gut. Zuerst sah es aus, als wollte es nicht fest werden,  doch nach dem Abkühlen wurde es eine geleeartige Masse, die einen tollen Schaumberg auf den nassen Haaren erzeugt. Zu Hause angekommen habe ich sie gleich getestet und für sehr gut befunden. Die Haare fühlen sich weich und luftig an, so wie es sein soll.

 

Ein schönes Wohlfühlwochenende mit tollen Frauen ging viel zu schnell vorüber.

 

Melanie Göppert

 

Reichhaltige Rosengesichtscreme
Reichhaltige Rosengesichtscreme
Kräuter-Duft Rätsel
Kräuter-Duft Rätsel

Duschsmoothie  hmmm... lecker
Duschsmoothie hmmm... lecker

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Almut (Sonntag, 14 Februar 2016 16:53)

    Vielen Dank für das sehr interessante und vielfältige Wohlfühlwochenende.
    Ich bin mit vielen Informationen nach Hause gegangen und meine Familie ist begeistert von den selber hergestellten Cremes ,demHaarshampoo und Duschsmoothie.
    Danke für Eure Mühe , Vorbereitungen und die ganze Arbeit die Ihr Euch gemacht habt.

  • #2

    Jannet (Mittwoch, 17 Februar 2016 23:27)

    Ja, es macht süchtig. Meine Tochter(18J.) hat gleich alles ausprobiert und fand die selbstgemachten Duschsmoothie, Haarschampoo und Creme toll. Sie hat sich auch gleich ein Körperpeeling gerührt und getestet. Wir hatten eine nette Gemeinschaft. Vielen Dank für die schöne Zeit. Gruß Jannet

  • #3

    Melanie (Donnerstag, 18 Februar 2016 08:38)

    Danke Almut und Jannet

  • #4

    Reynalda Billiot (Dienstag, 07 Februar 2017 09:39)


    Hello there I am so glad I found your site, I really found you by accident, while I was researching on Digg for something else, Nonetheless I am here now and would just like to say kudos for a marvelous post and a all round interesting blog (I also love the theme/design), I don�t have time to browse it all at the minute but I have book-marked it and also included your RSS feeds, so when I have time I will be back to read more, Please do keep up the excellent b.