Bald ist wieder Erdbeerzeit. Warum nicht mal mit Erdbeeren die Haare waschen?

 

Erdbeershampoo

10 g Ziegenmilchseife

 

70 g Ziegenmilch

 

30 g Erdbeeren

 

15 g Zitronensaft

  •  Den Topfboden mit Wasser ausspülen, nicht ausreiben. 
  • Frische Erdbeeren 10 Minuten mit dem Zitronensaft aufkochen lassen.
  • Ziegenmilch auf 80°C bringen.
  • Seife fein reiben.
  • In eine Rührschüssel geben und mit der noch warmen Ziegenmilch übergießen.
  • Mit dem Pürierstab vermixen.
  • Das Erdbeerpüree und den Zitronensaft dazu geben und weiter pürieren bis alle Zutaten eine schöne Konsistenz haben.

 

 

Erdbeeren sind reich an Antioxidantien, Vitamin C, Mineralien, Kieselsäure, Mangan und desinfizierender Salicylsäure. Sie schützen, nähren, pflegen unsere Haut und Haare und  machen sie weich und geschmeidig. Für die Kopfhaut und die Haare ist dieses Sahmpoo zeitgleich eine Spülung. Die Haare werden voller, es fühlt sich gut und frisch an und die Haare riechen minimal nach Erdbeeren. 

Ziegenmilch hat für uns pflegende Eigenschaften. Sie enthält unter anderem Carotinoide, Vitamin D und Riboflvin.

Um Shampoos selbst zu rühren, braucht es eine Shampoogrundlage. In Apotheken oder gut sortierten Drogeriemärkten gibt es  welche zu kaufen. Wer sich mit den Inhaltstoffen sicher sein will,  kontrolliert erst mal die Inhaltsstoffe.  Viele sind mit synthetischen Tensiden und Betainen hergestellt.

 

Für mich ist Naturseife eine gute Alternative zur flüssigen Shampoogrundlage. Sobald Flüssigkeit in einem kosmetischen Produkt mit dabei ist, ist die Haltbarkeit nur wenige Tage.


Buchempfehlung und Quelle der Inhaltsstoffe

  • Brigitte  Kengeter  Die Bedeutung von Ziegenmilch für die menschliche Ernährung
  • Ursel  Bühring  Heilkraft von Obst und Gemüse 

Dieser Buchlink ist ein Affiliate - Link.

Wenn du über diesen Empfehlungslink bestellst,

erhalte ich eine kleine Empfehlungsprovision.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0