Duerfen Fehler passieren?

Eines Tages kommt Angelika sterbensbleich zu mir gerannt und war völlig außer sich: "Jetzt hab ich in der Honigseife den Honig vergessen. Was mach ich jetzt? Wie kann das passieren? Mir ist es grad schlecht." Angelika produziert in unserer Seifenwerkstatt seit über einem Jahr unsere Naturseifen. Und diese werden immer schöner, je länger Angelika da ist.

Geschockt rennen wir beide in die Seifenwerkstatt und da steht er, der wunderschön geschichtete Seifenleim eingeformt in Kisten, ohne Honig. Eine Honigseife ohne Honig ist halt keine Honigseife.

 

Was tun? Jetzt ist Schnelligkeit gefragt, der Inhalt aller Kisten wieder zurück in den Produktionskübel, den aufgelösten Honig dazu und wieder rühren. Noch ist die Konsistenz so, dass wir gut arbeiten können. Aber schnell muss es gehen, bevor der Seifenleim zu dick ist, um ihn einzuformen.  Aber mit Schichten ist jetzt nichts mehr. Alles zusammen gerührt, jetzt sind wir froh, dass der Honig drin ist.

 

Am nächsten Morgen ist der erste Gang zur Honigseifenkiste. "Oh mein Gott, wie schön sind die geworden ohne Schichten."

Wir sind begeistert. Angelikas erster Gedanke war: " Das machen wir jetzt immer so" und wir lachen schallend.

So kann aus Fehlern ganz schnell was gutes entstehen.

 

Ohne das Schichten sind wir nun viel schneller in der Produktion. Bei der Honigseife hatten wir in der ersten Schicht den Honigseifenleim mit feinem Haferpeeling eingefüllt. Die zweite Schicht wurde mit Kakaopulver eingefärbt und die dritte Schicht war einfach nur der Honigseifenleim. Wir sind der Meinung, dass es ohne die Schichten genauso schön aussieht.

 

Sind dir die Schichten überhaupt aufgefallen? Was meinst du dazu, wenn wir die Honigseife nun einfarbig machen?

 

Schreib mir doch kurz deine Meinung dazu. Ich freu mich auf deine Rückmeldung.

 

Wenn du wissen willst, was die Honigseife alles kann, schau hier nach:

www.fixenbauernhof-schuttertal.de/shop/kinderseife/honigseife/

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Marika (Mittwoch, 09 September 2020 19:23)

    Hallo Melanie
    Das ist mal ne tolle Seifengeschichte. Wie nett. Gut das es noch geklappt hat und das Produkt trotzdem nichts von seiner Eigenschaft eingebüßt hat. Die mehrfarbige Honigseife finde ich auf jedenfall optisch sehr schön. Denke aber die schnelle Variante ist voll OK. Es kommt ja schließlich auf die Wirksamkeit an.
    Liebe Grüsse
    Marika

  • #2

    Heike (Mittwoch, 09 September 2020 19:25)

    Alles gut. Ich finde es mega. Das passiert mir auch öfters und durch den Fehler entsteht etwas Neues.
    Die Farbe wäre mir glaube ich nicht aufgefallen.
    Macht weiter so, die Seifen sind super.
    Schöne Grüße an das gesamte Team

  • #3

    Hannelore Zukrigl (Mittwoch, 09 September 2020 20:22)

    Ich weiß zwar nicht was "schichten" ist, aber wenn bei einem "Fehler" etwas gutes herauskommt, dann ist das doch das Beste, was einem passieren kann. Ein
    Autoreifenhersteller aus damaliger Zeit hatte von der heiße Grundmasse etwas auf den heißen Herd verschüttet. Als er das am nächsten Tag vom kalten Ofen wegmachen wollte,
    stellte er fest, dass die Masse viel fester geworden war, als das, was er vor produzierte.
    Vulkanisieren nennt man das heute. Kennt jemand diese Geschichte?

  • #4

    Mechthild (Mittwoch, 09 September 2020 22:54)

    Auf den Inhalt des Produktes kommt es doch an. Die Honigseife ist so wohltuend für die Haut, dass sie (die Haut) sich nicht fragt, ob die Seife geschichtet oder einfarbig ist. Angelika und Melanie Ihr macht eine super Arbeit - weiter so - . Liebe Grüße von Mechthild aus Kippenheim

  • #5

    Wannemacher Claudia (Donnerstag, 10 September 2020 14:29)

    Hallo Melanie und Angelika, mir ist aufgefallen das die Honig seife mehrfarbig ist, aber die neue Honigseife ist bestimmt genauso toll wie die mehrfarbige, ich denke vielleicht sogar noch besser weil das Hafer Peeling sich jetzt durch die komplette Seife zieht. Ihr seid toll, ich liebe eure Seifen macht weiter so.

  • #6

    Renate (Donnerstag, 10 September 2020 19:30)

    Liebe Melanie, liebes Seifen Team,
    Ich finde diese Seifen sehen sehr hübsch aus. Außerdem ist's für mich sehr praktisch, dass so die Zutaten schön gemischt sind. Ich teile die Handseifen gerne in zwei Stücke. So kann eine Hälfte immer schön trocknen.
    Macht weiter so mit euren tollen Produkten. ��
    Sehr schade, dass der Markt in Mauenheim abgesagt ist. �
    Wir wären so gerne gekommen...
    Liebe Grüße
    Renate aus Meßkirch