Basiskurs 1: Seife kaltsieden

 

 

Wer schon immer wissen wollte, wie Seife kalt gerührt wird, ist an diesem Kurstag bei uns auf dem Bauernhof herzlich willkommen.

 

Zusammen rühren wir vier Seifensorten,

eine Basisseife, eine Milch-, eine Honig-  und eine Shampooseife.

 

Alle Materialien, Feinkostbecher mit Deckel, Schutzbrillen und Arbeitshandschuhe werden bereit gestellt! 

Wer gerne seine eigenen, getrockneten Kräuter verwenden will, ist herzlich eingeladen diese mitzubringen.

 

Die Teilnehmer lernen Rezepte zu berechnen und die Sicherheitsvorschriften einzuhalten.

Nach diesem Kurs kann jeder Teilnehmer zu Hause selbst Seife herstellen und hat die Möglichkeit, die Zutaten gleich bei uns zu erwerben, um sein Wissen zu Hause zu festigen.

Die vier hergestellten Seifensorten, Skript und Rezepte werden selbstverständlich mit nach Hause genommen. 

 

 

Termin: 

Samstag, den 30.03.2019 ausgebucht

Donnerstag, den 16.05.2019 ausgebucht

 

Samtstag, den 21.09.2019  ausgebucht

 

Nächster Termin:

Samstag, den 14.03.2020

 

 

 

 

 

Dauer: 9.30 Uhr - 16.30 Uhr

Preis: Der Kurs kostet 202,30. - € inklusive Mehrwertsteuer, Material, Verpackung, Skript, Rezepte und Ganztagesverköstigung.

 

 

 

 

Basiskurs 1 Naturseifen kalt sieden

269,00 €

202,30 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Rückmeldung von begeisterten Teilnehmern:

Stephan Pohl
22.09.2019

Mein herzliches Grüß Gott!

dies ist die ausbeute meiner ersten selbstgemachten seifen aus dem basiskurs 1 auf dem fixenaturhof von melanie göppert. sie müssen zwar noch mindestens 6 wochen reifen, aber das aus der form herauslösen und schneiden ging einwandfrei.
wir haben dort gelernt, wie man bier, milch, honig verseift. dazu ist es wichtig, ordentliche schutzmassnahmen zu treffen und sich immer wieder selbst zu hinterfragen, was man wohinein giessen möchte.
schön fand ich die sätze: das gefährliche (lauge) in das ungefährliche (ölmischung), das trockene (natriumhydroxid) in das nasse (flüssigkeit), mit der ganz klar strukturiert wurde, wie man eine seife herstellt, ohne danach einen umzug planen zu müssen.
für mich immer wieder ein erlebnis, ich habe melanie und ihren enthusiasmus schon bei einem schnupperkurs in bötzingen erleben dürfen, wie sie es schafft, die menschen auf die neue reise zu den seifen mitzunehmen. fachliteratur und internetbeiträge ist das eine, aber mal selbst unter fachfrauischer anleitung eine eigene seife zu produzieren, das ist halt nochmal was ganz anderes.
für mich, der durch sein onlinedasein durch die kosmetikverordnung und die ständigen abmahnversuche doch relativ gelassen wirkte, wurde mir aber doch noch einmal ganz klar, das manche regeln eben doch ihren sinn haben, denn so eine seife, ist halt nicht ganz ohne.
oh ja, "ich möchte diese seifen auf dem weihnachtsmarkt verkaufen", spannenderweise ist mir das auch wieder in diesem kurs begegnet, wurde durch melanie strukturiert, weil hoffentlich sehr eindrucksvoll gezeigt wurde, was es alles braucht, bis man diese zauberseife, ich hoffe der ausdruck ist nicht wieder geschützt, über eine wie immer gestaltete ladentheke gehen darf.
was mich auch sehr beeindruckt hat, das der spielerische umgang, den ich bei räuchermischungen an den tag und gerne auch die nacht lege, bei seifen nicht so ganz gewünscht oder honoriert wird. jedes öl hat seine eigene verseifungszahl, und da kann man nicht so einfach ein öl gegen das andere tauschen, oder mal spontan und intuitiv die mischung verändern.
hier hilft der seifenrechner, der auch dabei hilft, das die seife nicht zu scharf wird, nicht das einem beim küsschentest die lippe weggelaugt wird, das will ja niemand.
melanie und ihr team (danke!!!) hat es auch wieder geschafft, die für mich wichtige kulinarische ader zu kitzeln. es würde zu weit führen, die ganzen köstlichkeiten auch nur zu benennen. mein ganz besonderer dank hierfür.
mein fazit: ich weiss nun, das ich im rahmen meiner strukturen seifen nicht herstellen kann, was mich insofern entlastet, da ich wahrscheinlich eh keinen platz mehr dafür hätte. ich habe aber nun einen eindruck davon erhalten, worauf man bei der seifenherstellung achten sollte, wie die gesetzlichen vorschriften sind, und wie sie kontrolliert werden. dazu gab es wieder einen bunten strauß an alltagstipps und nicht zu vergessen, einen riesigen vorrat an seifen.
danke für diesen schönen tag
in liebe
stephan

Beate Reinhard (Dienstag, 28 Mai 2019 23:33)

Liebe Melanie , noch ein herzliches Dankeschön, nun habe ich in kürzester Zeit 3 Seifenkurse bei dir belegt und erforderlich bestanden� ich würde jederzeit nochmal mitmachen , es waren immer neue Teilnehmerinnen da und immer lief das sehr harmonisch ab, es war sehr lehrreich und du hast dein Wissen sehr gerne weiter gegeben. Es war ganz einfach eine Auszeit vom Alltag. Schon wegen deinem leckeren Essen, (Frühstück, Mittagessen und dann gabs noch Kaffee und frischen Käsekuchen.)lohnt es sich , wieder zu kommen� Inzwischen bin ich schon fleißig am Seife sieden und habe mächtig Spass dabei. Danke nochmal Melanie.

 

Michaela T. (Montag, 22 Oktober 2018 09:05)

Hallo Melanie,

ich möchte mich auch nochmals für den sehr informativen und entspannenden Tag bedanken. Wir wurden wunderbar verpflegt.
Ich bin hoch motiviert und werde die Milch Sahne Seife in den nächsten Tagen nach Rezept herstellen. Ich habe bestimmt einige Fragen und freue mich, dass ich dich dazu kontaktieren darf.
Gerne würde ich deinen Newsletter erhalten und habe mich soeben dazu angemeldet.

 

 

Kontaktformular

Bitte geben Sie zur Beantwortung Ihrer Anfrage Ihre vollständige Adresse und Ihre Telefonnummer in der Nachricht an, ansonsten können wir Ihnen  nicht antworten. Ihre Kontaktdaten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.