Schnelles Rezept für trockene Winterhaut

 

Unsere Haut braucht vor allem im Winter mehr Pflege.

Bei kaltem Wetter neigen wir mehr zu trockener und rissiger Haut. Ein wöchentliches Peeling reinigt die Haut von abgestorbenen Hautschuppen und regt so zum Regenerieren an, das bedeutet die Haut fettet mehr nach und wird nicht so trocken.

 

 

Ein Peeling öffnet die Poren sanft und Sheabutter oder Kokosöl kann anschließend besser in die Haut einziehen. Es kann am ganzen Körper, aber auch im Gesicht und nicht zu vergessen bei trockenen und spröden Lippen angewandt werden.

 

Bei regelmäßiger Anwendung verbessert sich das Hautbild und die Haut wird weicher, glatter und reiner.

Selbstgemachte Peelings sollen fein, sanft und nicht grobkörnig sein, sonst versetzen sie der Haut kleine Wunden, die sich entzünden können. 

Normale und Mischhaut kann ein bis zweimal wöchentlich damit gereinigt werden. Bei fetter Haut eher seltener. Für fette Haut sind Dampfbäder mit Kräutern wie Kamille oder Salbei empfehlenswert.  

 

 

Peelings sind nicht nur super einfach in der Anwendung, sondern auch in der Herstellung. Es braucht nicht viel Zeit oder Zutaten dafür. Jeder kann sein eigenes, individuelles Peeling erstellen, mit den Zutaten, die er in der Küche hat.

Kaffeepulver, gemahlener Hafer, Mohn, feiner Zucker und Salz sind in jedem Haushalt zu finden. Peeling mit Obst und Gemüse sind immer nur für eine Anwendung gedacht und nicht zur Lagerung geeignet.

 

In industriellem Peeling sind oft kleinste Plastikmikroteilchen verarbeitet, die der Umwelt und der Gesundheit schaden, selbsthergestellte Naturkosmetik sind die geniale Alternative dafür.

 

Hafer - Apfel Peeling

 1 EL gemahlenen Hafer

 1 EL Olivenöl

 1TL geriebenen Apfel

 

 ·        Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren.

 

·        Die Kleidung von Dekolettee und Schultern mit einem großen Handtuch bedecken.

 

·        Mit einem Stirnband die Haare zusammenbinden.

 

·        Das Peeling mit den Fingern auf der Haut auftragen und nach wenigen Minuten mit einem warmen   Waschhandschuh abwaschen.

 

Hafer ist vor allem bei irritierter, schuppiger und trockener Haut empfehlenswert, mit vielen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Er reinigt sanft empfindliche Haut.

 

Natives Olivenöl extra virgin hat einen hohen Gehalt an Vitamin E  und ungesättigten Fettsäuren, die für die Haut innerlich und äußerlich gut sind. Die Antioxidantien des Olivenöls schützen die Zellen der Haut. Gutes, hochwertiges Olivenöl ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaft bekannt.

 

Äpfel sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Pektinen. Die Fruchtsäure reinigt und strafft äußerlich. Frisch gepresster Apfelsaft erfrischt und belebt müde Haut, zum Beispiel in Packungen, Peelings und Masken.

Viel Informationen über die Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse mit vielen Bildern und Rezepten ist eines meiner Lieblingsnachschlagewerke

 

von

Ursel Bühring

Heilkraft von Obst und Gemüse.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0